24h Servicehotline
+49(0)2403-25373
Öffnungszeiten
Mo - Fr 8.00 - 17.00h
Firmengeschichte
Schwertransporte Esser > Firmengeschichte
Firmengeschichte Esser Schwertransporte
2018
2018

ERHÖHUNG DES KUNDENSTAMMS

Wirten Stammwerk in Windhagen

Die Wirten Group Company in Windhagen kam hinzu, welche sich im Bereich Road- und Miningtechnologie mit den Marken Wirtgen, Vögele, Hamm und Kleemann als Marktführer in der Branche behauptet. Die Anforderung der Fa. Wirtgen Windhagen lag in der zuverlässigen und termingetreuen Abwicklung von Transporten von Maschinen bis 40 Tonnen mit dem Produktschwerpunkt Brech- und Siebanlagen des Herstellers Kleemann. Die Flexibilität, unsere persönliche Nähe und der enge Kontakt zu unserem Genehmigungsdienst sicherte uns einen weiterer zufriedenen und anspruchsvollen Kunden.

2015
2015

DER KANN NOCH MEHR

Volvo FH 750 mit Tieflader

Seit Mai 2015 können wir noch größere Lasten transportieren. Der Volvo FH750 -eine 5-Achser-Sattelzugmaschine.

2013
2013

ANFORDERUNGEN BENÖTIGEN LÖSUNGEN

ANFORDERUNGEN BENÖTIGEN LÖSUNGEN

Um die stetigen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, erhielten wir im Juni 2013 von der Fa. Nooteboom den langersehnten 4-Achs-Tieflader des Models Pendel X83P. Transporte von Maschinen bis zu 55 Tonnen sind nun kein Problem mehr.

2011
2011

EINFACH KANN JEDER

Transport von 3 Eurofighter Flugsimulatoren

Die Fa. CAE Elektronik aus Stolberg beauftragt die Firma Schwertransporte Josef Esser e.K. für den Transport von 3 Flugsimulatoren des Eurofighters vom Produktionsstandort Stolberg (Deutschland) nach Sesto Calende (Italien). Mit einer Transportbreite von bis zu 5,80m und einer Strecke von 1.589 Lastkilometern eine der aufregendsten Projekte der seit über 40 Jahren bestehenden Firma.

2010
2010

DIE 3. GENERATION STEHT IN DEN STARTLÖCHERN

Auch der älteste Sohn, Sascha Esser, steigt ins Familienunternehmen ein und bietet auf selbstständiger Unternehmer seine Dienste an.

2004
2004

KOOPERATION RTL „COBRA 11“

Einsatz bei Alarm für Cobra 11 in der RTL Kultserie

Ab dem Jahre 2004 kam auch ein besonderens Highlight dazu. In der RTL Serie “Alarm für Cobra 11” wurden Tieflader und Baumaschinen benötigt und so bekamen w ir unseren ersten TV-Auftritt.

Wie diese Szene aus dem Jahr 2012.

2004

ÜBERGABE AN DIE NÄCHSTE GENERATION

Nach 10 jähriger Firmenzugehörigkeit übernimmt Josef Esser im Jahr 2004 von seinem Schwiegervater Karl Esser die in der Branche gefestigte Transportfirma. Die steigende Nachfrage nach Transporten und der feste Kundenstamm ermöglichte es uns die Firma mit neuen Fahrzeugen der Fa. Scania und Tiefladern der Fa. Nooteboom zu erweitern und Touren von Maschinen bis zu einem Gewicht von 35 Tonnen anzubieten.

1995
1995

AUSBAU DES GESCHÄFTSFELDS SCHWERTRANSPORTE

Scania Tieflader im jähr 1995 bei Übergabe an Sohn Josef Esser

Sollte sich dies schnell ändern, der Grundstein der heutigen Transportfirma wurde gelegt als die Firma ”Zeppelin Baumaschinen” in Eschweiler eine Niederlassung in direkter Nachbarschaft eröffnete. Die zusätzliche Auslastung des eigenen Tiefladers durch Transporte von Baumaschinen der Niederlassung Zeppelin zu deren Kunden lies Karl Esser schnell das zusätzliche Potenzial erkennen. Karl Esser erwarb die erforderlichen Lizenzen und beantrage entsprechende Genehmigungen um dauerhaft Baumaschinen der Fa. Zeppelin durch die Region zu transportieren. Schnell sprach sich herum, das ein zuverlässiger Transporteur zur Verfügung stand und immer mehr Kunden aus der Baumaschinen-Branche kamen hinzu.

1969
1969

GRUNDSTEINLEGUNG EINER ERFOLGREICHEN GESCHICHTE

Karl Esser an einem seiner ersten LKW Bereite TR im Jahr 1969

Karl Esser gründet am heutigen Sitz der Schwertransporte Josef Esser e.K. in Würselen einen LKW und Baumaschinenhandel. An- und Verkauf von Nutzfahrzeugen und Baumaschinen waren die Grundlagen der jungen Firma. Schon zu dieser Zeit transportierte man die Baumaschinen zum und vom Kunden mit einem betriebseigenen Tieflader – damals noch als reiner Werks- oder Lieferverkehr.

1969

Erste Visitenkarte 1969

Erste Visitenkarte von Karl Esser Schwertransport aus 1969

Dies war die erste Visitenkarte im damals jungen Unternehmen Karl Esser LKW und Baumaschinen An- und Verkauf – Import – Export.